8
Okt
2014

Der Geschmack von Pfifferlingen

Pfifferlinge sind Urlaub. Seit damals in Kärnten, als wir mehrere Sommerurlaube auf einem kleinen Bauernhof verbrachten. Hoch oben am Hang, ein ganzes Stück abseits vom Dorf. Herrlich still und sonnig. Außer uns waren nur noch drei, vier Familien da. Am Abend saßen wir mit den Gastgebern beisammen, würfelten, die Gewinner gaben jeweils den Verlierern einen Obstbrand aus, was allein schon zu reichlich Erheiterung führte, aber Grund zum Lachen gab es auch ohne Obstler genug. Und an mindestens einem Tag schwärmten alle aus in den nahen Wald, um Pfifferlinge zu holen. Mehr als Holen war es wirklich kaum, man musste nicht lange suchen. Und dann saß die ganze Runde fröhlich im Gras und putzte Pilze. Am Abend gab es Pfifferlinge in Soße mit hausgemachten Semmelknödeln. Himmlisch! Ich habe leider immer noch keine Ahnung, wie solche herrliche Soße produziert wird, von den Semmelknödeln ganz zu schweigen. (Hinweise sind willkommen!) Nach ein paar Jahren war es dann aber kein gar so kleiner Bauernhof mehr. Es wurde an- und umgebaut, die Urlauber konnten viel zahlreicher kommen, und wir fühlten uns nicht mehr wohl. Seitdem aber ist es Familienbrauch, am ersten oder zweiten Urlaubsabend Pfifferlinge zuzubereiten. Nicht so toll wie in Kärnten, meist nicht mal selbst gesucht – auf dem Weg zur Insel fand sich bisher immer ein Händler am Straßenrand -, aber trotzdem mit Urlaubsgeschmack. Der Ruf „Pilze putzen!“ führt mittlerweile zu besinnlicher Stille und Einsamkeit in der Ferienhausküche, und die Vorfreude weicht beim Putzen meist einem mehr oder weniger leisen Fluchen. Trotzdem, so in der Pfanne brutzelnd, mit Zwiebeln, aber nicht zu vielen, mit Salz und Pfeffer – immer noch ein schönes Urlaubsgefühl. – Längst vorbei inzwischen der Urlaub. Die letzte hiesige Pilzsuchaktion ergab ein Resultat von drei. Stück, nicht Kilo. Irgendwie fehlt mir der Pilzblick bzw. finde ich nur Bitterlinge oder besonders schön bunte, von deren Verzehr dringend abgeraten wird. Trotzdem, so ein Pfifferling-Urlaubsgefühl könnte ich grad gut gebrauchen.
logo

punkt komma strich

Befindlichkeit:

Du bist nicht angemeldet.

Galerie

hw3

Wortmeldungen

Ja, stimmt - mit einer...
Ja, stimmt - mit einer netten Blümchengarnierung...
punctum - 21. Mai, 14:29
wächst eh zu bis...
wächst eh zu bis zum Sommer, was das Ganze gefühlsecht...
Ripo (Gast) - 21. Mai, 12:55
Ergänze mal Ihren...
Ergänze mal Ihren O-Ton des Standesbeamten im...
punctum - 14. Mai, 12:21
Die Ihr ...
... lasst alle Hoffnung fahren!
speedhiking - 14. Mai, 09:03
(Schicke mir selbst seit...
(Schicke mir selbst seit geraumer Zeit Mails mit dem...
punctum - 13. Mai, 23:01
Unterwegs gesehen -
Fenster am Standesamt in Grimma - diskreter Hinweis...
punctum - 13. Mai, 22:53
oder
'ne mail? ;-)
Iggy - 13. Jan, 17:18
Och jo, danke ... ich...
Och jo, danke ... ich schreibe am besten mal eine Mail...
punctum - 20. Okt, 15:03

ab in den müll...


Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Post für mich:

1punctum bei gmx pkt. net

Rechtliches

ich versichere hiermit, dass ich nicht im geringsten die absicht habe, für texte anderer zu haften. ich distanziere mich also von hier gesetzten links und allem, was ich nicht selbst verfasst habe.

Statistik seit 28.02.06

X-Stat.de